Werben auf DAILY DOSE
Deutsche Meisterschaft 2007
VOLVO SURF CUP 2007 – Deutsche Meisterschaft

Flessner erringt seinen zwölften Deutschen Meister Titel

Auf eine spannende und sportlich erfolgreiche Veranstaltung blicken die 75 Teilnehmer und etwa 100.000 Besucher des VOLVO SURF CUP 2007 in Westerland auf Sylt zurück. An fünf Veranstaltungstagen wurden vom 25. bis zum 29. Juli die besten deutschen Windsurfer bis aufs Härteste gefordert. Bei optimalen Windbedingungen konnten insgesamt acht Slalom-Eliminations, sechs Racings und zwei Wave-Freestyle-Wertungen durchgeführt werden.

Dominierend zeigte sich in allen Disziplinen der Rekordmeister Bernd Flessner (G-16), der sich mit seiner starken Leistung hoch verdient den zwölften Deutschen Meister Titel holte.

In der Gesamtwertung der Deutschen Windsurfing Meisterschaften, in welche nur die Ergebnisse der deutschen Teilnehmer eingehen, holt sich Bernd Flessner mit der Idealpunktzahl von 2,0 Punkten klar den ersten Platz. In allen drei absolvierten Disziplinen gelang es dem Rekordmeister, ganz nach vorn zu fahren.
Deutsche Meisterschaft 2007
Mit rasanten Slalomläufen, schnellen Racings und einer spektakulären Kür aus Sprüngen und Freestyle-Manövern ließ er die Konkurrenz um Klaas Voget (G-4) aus Aurich und Andy Laufer (GER-93) aus Augsburg hinter sich. Voget landete mit 8,0 Punkten auf Rang zwei der Gesamtwertung und wird Deutscher Vizemeister. Der dritte Platz geht an Laufer, der 10,0 Punkte erreichte.

In den einzelnen Disziplinen hatte Flessner stets die Nase vorn. Im Racing verwies er das Kieler Nachwuchstalent Vincent Langer (GER-122) und Helge Wilkens (GER-63) aus Hannover auf die Plätze. Die acht durchgeführten Slalom-Eliminations dominierte Flessner wie kein anderer und fuhr acht Mal als Erster durch das Ziel. Andy Laufer konnte sich vor Klaas Voget auf Rang zwei platzieren.

Deutsche Meisterschaft 2007
Auch beim Wave-Freestyle konnte der Norderneyer die Jury mit seiner Performance überzeugen und landete vor Klaas Voget und Florian Jung (G-213) an der Spitze der Ergebnisliste. Eine derart dominierende Leistung eines einzelnen Sportlers hat der Windsurfsport seit Jahren nicht gesehen.

Beste Dame der Veranstaltung wurde Steffi Wahl (G-303), die sich mit einem 22. Platz in einem starken Herrenfeld behaupten konnte. In der Disziplin Wave-Freestyle konnte sie sich in der zweiten Elimination sogar für das Halbfinale der letzten Acht qualifizieren und ließ hier über 40 Herren hinter sich!

Neben den spannenden Wettkämpfen erlebten die Besucher in Westerland außerdem ein Feuerwerk aus Musik, Unterhaltung und abwechslungsreichem Rahmenprogramm.

Das Video zum Event läuft auf DAILY DOSE TV.
Deutsche Meisterschaft 2007
Werben auf DAILY DOSE