Werben auf DAILY DOSE
PWA World Cup Sylt 2008
Beim 25. Windsurf World Cup auf Sylt werden die Disziplinen Wave, Freestyle und Slalom42 ausgetragen. Der Event hat Super Grand Slam Status und ist mit 105.000 Euro Preisgeld dotiert.

Nach der gestrigen Einschreibung, die von der gewohnt pompösen Eröffnungszeremonie gefolgt wurde, standen heute erste Wettkämpfe an.

Der erste Ragattatag auf Sylt zeigte sich zunächst sonnig mit leichten östlichen Winden. Gegen Abend kamen dann 7 bis 11 Knoten Wind auf und die Regattacrew setzte nach kurzem Tuning des mit vier Bojen bestückten Downwind Slalom Kurses das erste Rennen an.

PWA World Cup Sylt 2008
Für die erste Überraschung sorgte Josh Angulo, der eigentlich den Sieg seines Laufes schon in der Tasche hatte, dann aber die Ziellinie von der falschen Seite überquerte. Das kostetete ihn nicht nur den Sieg, sondern auch die Qualifikation für die nächste Runde.

Für die nächste Überraschung sorgte der Antoine Albeau, der an zweiter Position liegend an der Halse aus dem Gleiten kam und dann von seinen Gegnern überholt wurde.
 
Auch Kevin Pritchard, der Drittplazierte der aktuellen Rangliste konnte sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren.

Erfreulich aus deutscher Sicht: Klaas Voget kam eine Runde weiter.

Die Videos zum Event gibt es auf dailydose.tv

PWA World Cup Sylt 2008
Tag 2 >>
Werben auf DAILY DOSE