Werben auf DAILY DOSE
Supremesurf Big Days 2010 - Neu Mukran/Rügen

30 Knoten und 2 Meter Welle - der Klitmøller Local Kenneth Danielsen holt sich die Krone bei den Supremesurf Big Days auf Rügen. In einem packenden Finale gegen Klaas Voget hatte Kenneth mit einem radikalen Taka und einem hohen einhändigen Backloop am Ende die Nase vorn.
Härtere Windsurfaction hat die Ostsee sicher selten gesehen. 45 wellenhungrige Teilnehmer hatten sich am 6 Mai bei bis zu 30 Knoten aus Ost-Nordost am Strand von Neu Mukran auf Rügen versammelt, um den Wellenkönig an der deutschen Ostseeküste auszufahren. Darunter wieder so erlesene Namen wie Klaas Voget, Stefan und Lars Gobisch oder Matze Bade aus Kiel. Eigens von Gran Canaria war der deutsche Hotshot Philip Köster angereist. „Ich freu mich echt wieder hier zu sein“, so der Sieger der vergangenen Big Days, „aber warum muss es hier bloß immer so saukalt sein!“ Auf dem Wasser merkte man Philip die leichte Unterkühlung allerdings kaum an. Der 17-jährige begeisterte mit trocken gestandenen Doppelloops und cleanen Wave 360s.
Supremesurf Big Days 2010 - Neu Mukran/Rügen
Im Halbfinale musste Philip nach einem Sturz auf den Gabelbaum leider frühzeitig ausscheiden, wurde aber als einziger Barfuß surfender Starter hervorragender Vierter. Mit Sprüngen in den zweiten Stock sicherte sich einmal mehr Lars Gobisch einen Platz auf dem Big Days Podium, Rang Nummer drei ging an den Routineer aus Kiel. Im Finale legte der Wind noch mal zu. Die Wellen zeigten mit bis zu drei Metern Höhe beachtliches Ostseeformat. Eine spektakuläre Bühne für Kenneth Danielsen und Klaas Voget. Beide präsentierten den begeisterten Zuschauern eine packende Performance.
Supremesurf Big Days 2010 - Neu Mukran/Rügen
Mit einem Doppelloop wollte Klaas buchstäblich in letzter Minute noch das Ruder herum reißen, konnte das Manöver in den schwierigen Bedingungen aber nicht sauber landen. So hatte Kenneth Danielsen mit seinen etwas sauberer ausgeführten Moves das bessere Ende.

Eine denkbar knappe Entscheidung, aber ein hochverdienter Sieger, der seine lange Anreise nicht bedauerte: „Von Klitmøller bis hier waren wir fast 10 Stunden mit dem Auto unterwegs. Aber es hat sich echt gelohnt. Ein toller Contest. Ich bin super happy, dass ich hier gewonnen habe!“

Supremesurf Big Days 2010 - Neu Mukran/Rügen
Nachdem die Big Days im Herbst 2009 wegen Windmangels nicht stattfinden konnten, hat sich das lange Warten auf die passenden Bedingungen schließlich gelohnt.

„Dieses Contestformat ist einfach das Ultimative im Windsurfen“, so Hans Jensen von Supremesurf, „es hat sich wieder mal gezeigt, dass Windsurfen unglaublich spektakulär sein kann, wenn man auf die passenden Bedingungen wartet. Es ist toll, dass hier so viele Leute an einem Strang gezogen haben, um den Event zu ermöglichen und wir am Ende mit diesen tollen Bedingungen belohnt wurden!“

Das riecht nach Fortsetzung im kommendem Herbst, denn die Ostsee hat schließlich noch viele wellige Spots im Angebot.

Ergebnis
1. Kenneth Danielsen
2. Klaas Voget
3. Lars Gobisch
4. Philip Köster
5. Matze Bade

Hier läuft das Video:
www.dailydose.tv/bigdays20092010.htm

Mehr Infos findet ihr auf:
www.supremesurfbigdays.de
Supremesurf Big Days 2010 - Neu Mukran/Rügen
Supremesurf Big Days 2010 - Neu Mukran/Rügen
Werben auf DAILY DOSE