Werben auf DAILY DOSE
PWA Windsurf World Cup Gran Canaria 2010

Der erste Wave Event der PWA Weltmeisterschaft 2010 findet vom 06. bis zum 09. Juli auf Gran Canaria statt und begann so, wie der Cup auf Lanzarote endete: Der Wind will nicht richtig mitspielen...

Die Tage an denen es im Sommer in Pozo nicht bläst, sind selten. Aber ausgerechnet zum Beginn des unter den Folgen der Wirtschaftskrise zusammengekürzten Wave World Cups gab es Flaute am Kieselstrand.

Die angereisten Fahrer und Fahrerinnen konnten sich also nach der Einschreibungsprozedur dem Tuning des Materials widmen. Das Equipment ist in Pozo ein besonderes Kapitel. Selbst die schwersten Männer nutzen hier oft ihre 3.3er und sind auf 65 Liter Boards in den typischen Pozo Böen unterwegs. Umso mehr Respekt muss man den Leichtgewichten zollen, die kaum kleinere Segel fahren und trotzdem eine gute Schow abliefern.



46 Männer und 13 Frauen sind am Start. Bei den Damen wird es schwer ohne Preisgeld nach Hause zu fahren, denn 15.000 Euro wollen aufgeteilt werden. Die fast viermal so starke Herrentruppe wird um 30.000 Euro fighten.

Mit Florian Jung, Philip Köster, Moritz Mauch und Klaas Voget sind vier Deutsche Jungs dabei. Moritz Mauch fährt zwar unter deutscher Flagge, ist aber ein Pozo Local. Man darf gespannt sein, ob der vierzehnjährige Youngster in die Fußstapfen von Philip Köster tritt, der im Vorjahr als Nobody das Waveriding vor Pozo gewann.

Stay tuned. Morgen geht's weiter...

PWA Windsurf World Cup Gran Canaria 2010
  weiter >>
Werben auf DAILY DOSE