Tag 1
PWA World Cup La Torche 2014
La Torche PWA Grand Slam 2014

Schöne Wellen, zu wenig Wind
18. Oktober 2014 - Der Windsurf World Cup kehrt zurück nach La Torche. Fast zwanzig Jahre ist es her, dass Namen wie Robby Naish und Robert Teriitehau hier beim Sturm-Event aus 1986 Geschichte schrieben.

Der französische Atlantikspot hat ein hohes Wellenpotential - keine Frage also, dass hier vom 18. bis 26. Oktober die Disziplin Wave auf dem Zettel steht - allerdings nur für die Männer. Slalom ist die zweite Disziplin, dort gehen neben den Männern auch die Frauen an den Start.
Victor Fernandez führt die 2014er Waverangliste an, Philip Köster liegt ihm dicht auf den Fersen. Im Slalom liegen zwei Franzosen vorne, Cyril Moussilmani führt vor Antoine Albeau. Bei den Slalom Ladies hat Delphine Cousin Platz eins inne, gefolgt von Valerie Ghibaudo.

Heute nahm der Event seinen Auftakt. Wer das obere Bild mit Ricardo Campello in masthohen Wellen sieht, der freut sich sicher schon auf eine heiße Berichterstattung zu einem feurigen Wettkampftag... Pustekuchen. Wellen, wie es sie in diesem Jahr noch bei keinem PWA Event gab, waren da. Was fehlte war der Wind.
PWA World Cup La Torche 2014
Ein Sommertag mit gigantischer Wellenkulisse, aber leider zu wenig Wind...
Angesichts des Swells und den eigentlich vorhergesagten 20-30 Knoten wurde nach dem Skippersmeeting natürlich die Disziplin Wave angesetzt.

Die Qualifikationsheats waren schnell ausgelost, gestartet werden konnte aber kein einziger Lauf - der Wind blieb den gesamten Tag einfach zu schwach.
Am späten Nachmittag hatte Ricardo Campello genug von der Warterei. Er schnappe sich sein großes Material und versuchte eine der Wellen zu erwischen - keine leichte Aufgabe bei der leichten Brise, das konnte man deutlich erkennen.

Dann klappte es doch und Eventfotograf John Carter konnte das Foto des Tages schießen. Mehr Action ging heute leider nicht.
PWA World Cup La Torche 2014
Die Einsschreibung der Teilnehmer...
PWA World Cup La Torche 2014
Die Event Location...
PWA World Cup La Torche 2014
Dany Bruch hatte Bock - der Wind war aber zu leicht...
PWA World Cup La Torche 2014
Philip Köster hatte gestern schon einen guten Tag bei ablandigem Wind: "Wellen erwischen war easy, danach wieder rauszusurfen nicht so einfach..."
PWA World Cup La Torche 2014
Robby Swift wollte heute ebenfalls nicht länger warten, er schnappte sich nachmittags seinen Wellenreiter und ging einfach ohne Segel surfen...
PWA World Cup La Torche 2014
Ricardo auf dem Weg nach draußen...
PWA World Cup La Torche 2014
Aerial im Shorebreak...
PWA World Cup La Torche 2014
Ran an die Lippe... und blos nicht gewaschen werden...
PWA World Cup La Torche 2014
Gewaltiger Shorebreak...
PWA World Cup La Torche 2014
Die Landzunge am La Pointe de la Torche...
PWA World Cup La Torche 2014
Diese Warnung sollte man ernst nehmen...
  Tag 2 >>