Seite 1
Red Bull Stormchase - Mission 3 - Cornwall
Cornwall, Samstag 9.2.2014 - Die Spiele mögen beginnen

Die Vorhersage für den „Strike Four“ getauften Sturm waren so respekteinflößend, dass in London das Krisenkommitee der britischen Regierung zusammentraf.

Die Briten hatten eigentlich genug von Stürmen, denn nur wenige Tage zuvor zerstörte ein anderer Sturm in Cornwall wichtige Infrastruktur und sorgte für Überschwemmungen.

Für die Macher des Red Bull Storm Chase waren 35 Fuß Swellhöhe bei einem Abstand von 21 Sekunden und Wind mit mehr als 100 Stundenkilometern ein Segen, denn so konnten die Extremisten die dritte und letzte Etappe des Storm Chase abfeiern.

Die Finalisten Marcilio Browne, Dany Bruch, Leon Jamaer und Thomas Traversa traten am Samstag im Norden Cornwalls am Gwithian Beach in die windgepeitschte Wellenarena.

Während sich die lokalen Medien fragten, ob die Jungs echte Helden sind oder einfach nur Probleme mit den Synapsen haben, zeigten Jamaer und Co. unbeeindruckt, was sie drauf haben.

Die besten fünf Wellenritte und Sprünge der kompletten Mission, sowie Sonderpunkte für radikales Verhalten in der Welle, werden am Sonntag zusammenaddiert, damit es einen Gewinner gibt.

Red Bull Storm Chase - Mission 3 - Cornwall
Red Bull Storm Chase - Mission 3 - Cornwall

Eigentlich ist die Punktlage aber schnurzegal. Wer in solchen Bedingungen wie eine Billardkugel in den Wellen rumflippt und auch noch gesund nach Hause kommt, hat sowieso gewonnen.

Viel zu früh wurde vom Wind die Flut in die Bucht gedrückt und so verlegte die Crew den Event um die Ecke zum Spot „The Bluff“. Dort gab es sechs weitere Heats mit je 20 Minuten Dauer zu sehen.

Während am ersten Spot der 24 jährige Kieler Leon Jamaer eine lobende Erwähnung der Red Bull Crew bekam, zeigte Dany Bruch am zweiten Spot, wie spät man zum off the Lip in einer Close Out brechenden Welle ansetzen kann.

Gebrochen ist dabei allerdings auch ziemlich viel Equipment. Marcilio Browne war blendend in Form und rotierte durch doppelte Loops, während Jamaer und Traversa sich matchten und dabei in den saubereren Bedingungen immer besser wurden.

Am Nachmittag durften die Wellenakrobaten einpacken und am Sonntag geht‘s weiter. Es wird damit gerechnet, dass die Wellen cleaner werden...

Red Bull Stormchase - Mission 3 - Cornwall
Red Bull Stormchase - Mission 3 - Cornwall
  Seite 2 >>