EFPT Lanzarote
Steven van Broeckhoven in Bestform

Van Broeckhoven gewinnt zweiten EFPT Tourstopp

Zwei Double Eliminations konnten während eines hochkarätig besetzten EFPT Events auf Lanzarote ausgefahren werden. Steven van Broeckhoven gewann vor Adrien Bosson und Jacopo Testa.

Die bei der European Freestyle Pro Tour antretenden Wettkämpfer konnten sich innerhalb von drei Tagen über zwei komplett ausgefahrene Double Eliminations freuen. Die Bedingungen variierten zwischen viel Wind und viel Welle und zahmeren Bedingungen.

Der Belgier Steven van Broeckhoven war fast die gesamte 2015er Saison verletzungsbedingt ausgefallen und konnte nun endlich wieder angreifen. An allen Wettkampftagen zeigte er sich in blendender Form. Adrien Bosson, der ebenfalls auf der Jag auf den 2016er EM Titel ist, platzierte sich auf dem zweiten Rang.
EFPT Lanzarote
Loick Spicher
Der Südfranzose kombinierte auf Lanzarote Power Moves und hohe Sprünge. Auf Rang drei lief Jacopo Testa ein. Testa hatte sich sehr spät angemeldet. Eigentlich hätte er bei den Italienischen Meisterschaften antreten sollen. Nachdem diese jedoch annulliert wurden, tauchte er doch noch auf Lanazrote auf.

Loick Spicher wurde bester Schweizer und kam auf Rang 11. Julian Wiemar konnte einen 17. Platz verbuchen. Marco Lufen platzierte sich auf Rang 19.
EFPT Lanzarote
Sam Esteve
Ergebnis nach zwei Double Eliminations:
1. Steven van Broeckhoven
2. Adrien Bosson
3. Jacopo Testa
4. Yentel Caers
5. Amado Vrieswijk
6. Tonky Frans
6. Antoine Albert
8. Giovanni Passani
8. Rick Jendrusch
10. Sam Esteve
EFPT Lanzarote
Ricardo Marca
EFPT Lanzarote
Fotograf Ludovic Franco spielt mit langer Belichtungszeit
EFPT Lanzarote
Judge Tower
EFPT Lanzarote
Adam Sims
EFPT Lanzarote
Glückliche SIeger