Update 1
PWA World Cup Costa Brava 2016
Slalom Start
PWA Slalom World Cup Costa Brava
Zwischenstand

10. Juni 2016 - Vom 7. - 12. Juni findet an der Costa Brava der zweite PWA Slalom Event des Jahres statt. In Ulsan hatten Matteo Iachino und Lena Erdil gewonnen. Der 2015er Weltmeister Antoine Albeau war nur auf einem für ihn enttäuschenden siebten Platz gelandet.

Bis zum Donnerstag Abend konnten die Profis nur eine komplette Slalom Runde ausfahren. Ein Kopf-an-Kopf Rennen lieferten sich Sebastian Kördel und Malte Reuscher. Beide waren ins Loosers Final gekommen. Kördel war aber einen Tick besser unterwegs. Er belegt Platz 12, Reuscher folgt auf Platz 13.
PWA World Cup Costa Brava 2016
Toselli freut sich
Damit lagen die beiden Deutschen Teamfahrer weit vor Albeau. Der Champ hatte bei einer Halse spektakulär eingeparkt und kam nicht schnell genug wieder ins Gleiten. Es gab Platz 28 für den Franzosen.

Gewonnen wurde das Rennen von Pierre Mortefon, gefolgt von Pascal Toselli und Tristan Algret.

Vom zweiten Rennen konnten bisher nur fünf Heats ausgetragen werden. Am Donnertsag wurde zwar immer wieder versucht Heat sechs zu starten, aber der unwillige Wind wollte nicht kooperieren.

Bis zum Sonntag läuft der Event noch. Wir melden uns nach dem Wochenende mit dem Endergebnis wieder.

PWA World Cup Costa Brava 2016
Halsen Action
PWA World Cup Costa Brava 2016
Sebastian Kördel
PWA World Cup Costa Brava 2016
Malte Reuscher
PWA World Cup Costa Brava 2016
Spaß bei der Arbeit
PWA World Cup Costa Brava 2016
Costa Brava
  Update 2 >>