PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Sieg im letzten Finale = Gesamtsieg auf Fuerteventura

PWA Slalom World Cup Fuerteventura - Tag 5

Antoine Albeau gewinnt den Slalom Grand Slam auf Fuerteventura vor Matteo Iachino und Ross Williams

30. Juli 2017 - Ein spannender letzter Tag beendete heute die Slalom Disziplin des Fuerteventura World Cups. Das letzte Rennen des Tages sollte die Entscheidung bringen. Bis zum Schluss war das Ergebnis offen. Am Ende war es der Veteran, der den jungen Fahrern zeigte, dass mit ihm mehr denn je zu rechnen ist.
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Das Podium nach 8 Slalom Eliminations
Sowohl das letzte Finale als auch den Fuerteventura World Cup entschied der 23-fache Weltmeister Antoine Albeau für sich und bleibt damit ungeschlagen auf dem ersten Platz der Weltrangliste. Extrem nervenstark surfte der Franzose fehlerfrei ins Ziel und profitierte im auffrischenden Wind von seiner bärenstarken Kondition.
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Das ist nicht das Preisgeld - so sicherte Antoine Albeau seine Segel an Land
Im Finale, der Contest-Wertung sowie im World Ranking folgt ihm der Italiener Matteo Iachino. Trotz des siebten Platzes im heutigen Finale beendete Ross Williams diesen Slalom World Cup mit dem dritten Platz und liegt damit auf dem vierten Platz in der Gesamtwertung.
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Matteo Iachino
Dort nimmt Pierre Mortefon derzeit Platz drei ein, diesen Event schloss der Franzose mit dem vierten Platz ab. Julien Quentel, ebenfalls aus Frankreich, stieg aufgrund seiner Leistung auf Fuerteventura in die Top 5 der Weltrangliste auf.
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Matteo Iachino
Der Österreicher Marco Lang erreichte mit dem 16. Platz sein persönliches Ziel für den Tourstopp auf Fuerterventura und wird aktuell als 22. in der Gesamtwertung der PWA Slalom Tour gelistet.

Sebastian Kördel schaffte es von acht Rennen sieben Mal in die Finalrunden und reist mit dem 12. Platz nach Hause. Im 2017er Ranking hat er damit den siebten Platz inne und so sein bislang bestes Ergebnis in der PWA Gesamtwertung erzielt.
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Ross Williams
Endergebnis
1. Antoine Albeau (RRD / NeilPryde)
2. Matteo Iachino (Starboard / Point-7 / Shamal Sunglasses)
3. Ross Williams (Tabou / GA Sails / Mystic / Shamal Sunglasses)
4. Pierre Mortefon (Fanatic / NorthSails / Chopper Fins)
5. Julien Quentel (Patrik / Avanti)
6. Cedric Bordes (Tabou / GA Sails)
7. Cyril Moussilmani (99NoveNove / Severne)
8. Pascal Toselli (99NoveNove / Loft Sails)
9. Ben van der Steen (Patrik / Gun Sails)
10. Antoine Questel (Starboard / S2Maui)
...
12. Sebastian Kördel (Starboard / GA Sails)
16. Marco Lang (NorthSails / Fanatic)
35. Malte Reuscher (NeilPryde / JP)
54. Adrian Beholz (Sailloft Hamburg, Patrik, Maui Ultra Fins)
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Sebastian Kördel
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Noch einmal der Blick auf die letzten Races dieses Events
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Die Livecams der PWA
PWA Slalom World Cup Fuerteventura 2017
Schaumweinparty
<< Tag 4