PWA Slalom World Cup Hvide Sande 2017

PWA Slalom World Cup Hvide Sande 2017 - Update 3

Iachino führt vor Albeau und Dagan

12. September 2017 - Es begann, wo der Vortag aufhörte: Für Heat 9 der dritten Elimination ertönte einmal mehr das Startsignal. Am Montag waren mehrere Startversuche erfolgt und Sebastian Kördel hatte sich jedes Mal so platziert, dass er eine Runde weiter gekommen wäre. Diesmal zählte der Lauf und ausgerechnet hier lag der Deutsche auf Platz fünf.

Und damit nahm ein für Kördel schlechter Tag seinen Lauf. Auch in den Rennen vier und fünf schied er früh aus und fiel damit auf Platz 12 zurück. Dafür fuhr Malte Reuscher ins Finale der vierten Elimination. Marco Lang aus Österreich etablierte sich nach einem schlechten Start jetzt auf Platz 10.
PWA Slalom World Cup Hvide Sande 2017
Iachino führt mit einem Punkt Vorsprung
Gut lief es für den Altmeister Albeau. Er gewann zwei Rennen, machte zwei Plätze gut und liegt jetzt nur einen Punkt hinter dem (noch) Führenden Matteo Iachino und vor dem aufgestiegenen Israeli Arnon Dagan.

Bei den Frauen hat Sarah-Quita Offringa mit einer Siegesserie die Führung klar übernommen. Sie gewann die beiden zu Ende gefahrenen Rennen. Lena Erdil fiel dagegen hinter Delphine Cousin Questel auf den dritten Platz zurück.
PWA Slalom World Cup Hvide Sande 2017
Für Sebastian Kördel (GER 220) lief es nicht so gut
PWA Slalom World Cup Hvide Sande 2017
Der Hahn im Korb: PWA Präsident Jimmy Diaz
PWA Slalom World Cup Hvide Sande 2017
Viel Action in Hvide Sande
<< Update 2
Update 4 >>