Entrance Free

ENTRANCE FREE

Ein 25-minütiger Film von Valentin Böckler über seinen Kumpel Julian Wiemar

Beide Freestyler reisen zusammen mit ihren Freunden um die Welt, um so oft wie möglich bei perfekten Bedingungen aufs Wasser zu kommen. Valentin hatte dabei viel Zeit zum Filmen, denn eine Fußverletzung - zugezogen bei einer Reise nach Ägypten - verbannte ihn an Land.

Zusammen mit jeder Menge Windsurf-, Wellenreit-, SUP- und Kamera-Equipment traten beide in den zurückliegenden 12 Monaten Reisen nach Brasilien, Südafrika, Fuerteventura und Norwegen an.

Einige der Aufnahmen gab es im Laufe des Jahres schon als kurze Webclips zu sehen, jetzt ist das komplette Werk online.
Entrance Free
Julian Wiemar über das Projekt: "Der Eintritt, aufs Wasser zu gehen, ist immer frei - egal wo und wann. Windsurfen macht uns glücklich, also haben wir den Eintritt zum Glück gefunden, und er ist frei. Das ist das Beste was mir bis jetzt in meinem Leben passiert ist. Natürlich kostet es etwas zu den Spots zu reisen, auch das Windsurfmaterial etc., aber im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten kostet es uns nichts unseren Spielplatz zu betreten, den Ozean oder andere Gewässer.

Was ich seit Mitte letzten Jahres getan und erlebt habe, ist das was ich immer machen wollte - windsurfend mit meinen Freunden um die Welt reisen, fernab von Wettkampf- und Zeitdruck. Sogar meine gebrochene Hand und zwei gerissene Bänder im Sprunggelenk konnten mich nicht davon abhalten diese Zeit zu genießen und Spaß zu haben. Vielen Dank an meine Familie, Freunde und Sponsoren, die mir diesen Traum ermöglicht haben und danke an Valentin für das Filmen und seine ewige Geduld mit mir und meinen Ideen und Vorstellungen.
Entrance Free
Valentin hat sich seinen Fuß gebrochen, aber deutlich schlimmer als ich meine Hand. Ich setzte gute acht Wochen aus, Valentin musste seinen Fuß fast ein Jahr schonen. Wir beschlossen also, dass er mich ab jetzt auf meiner Tour mit der Kamera anstatt mit seinem Windsurfequipment begleitet. Also war er an verschiedenen Spots in Brasilien, Südafrika, Fuerteventura und Norwegen dabei, um mein Traumjahr zu filmen.

Auf dieser Reise bemerkten wir, wieviel Spaß uns das Filmen eigentlich bringt und wir fingen an uns mehr und mehr dafür zu begeistern. Valentin hat konstant sein Equipment und seine Skills verbessert und mir schwirrten den ganzen Tag nur noch irgendwelche Ideen und Bilder für den Film im Kopf rum. Also viel Spaß mit dem Video und sagt uns was ihr denkt."


Hier findet ihr das Video: