Siam Park
Siam Park
D
er Siam Park im Süden Teneriffas ist ein Themenpark mit einer besonderen Attraktion: In einem riesigen Pool wird eine bis zu drei Meter hohe Welle erzeugt, die bis ins letzte Detail gesteuert werden kann. Der Park ist sich sicher, damit die größte künstliche Welle der Welt geschaffen zu haben. Sogar einige Windsurf Pros lockte die Welle aus der Retorte vom nur etwa 20 Kilometer entfernten Top-Spot Cabezo in die Flautenzone von Las Americas.

Im August hatten sich die Surfer im Siam Park eingefunden, um sich in der künstlichen Welle zu matchen. Von einem Jet Ski ließen sich die Wave Akrobaten bei Flaute in die Welle ziehen. Alex Mussolini war der beste Retorten-Waver und erzählt:

„Es ist eine der schwersten Sachen, die ich je im Windsurfen gemacht habe. Es ist unglaublich zu sehen, wie Menschen so eine perfekte Welle ,bauen‘ konnten. Es war einfach super schwer sich vom Jet Ski schleppen zu lassen und dann noch den Sprung hinzubekommen.

Wir hatten drei Tage Zeit zum Trainieren. Am ersten Tag war der Jet Ski etwas spät dran und ich musste früh wieder gehen, weil ich zusammen mit meinem Kind da war. Am zweiten Tag hatte ich nur die Möglichkeit ein bisschen rumzuprobieren, am Wettkampftag konnte ich genau zweimal springen.

Iban Hernandez, Dany Bruch und Eleazar Alonso waren meiner Meinung nach die Besten. Ich glaube, dass der Siam Park diese Art von Events in der Zukunft pushen wird. Ich hoffe, es wird den Event noch einmal geben!"


Siam Park
Siam Park
Siam Park