Werben auf DAILY DOSE
Surf Museum Fehmarn

Die Surftwins haben es geschafft und eröffneten nach 35 Jahren Sammeln ihr Surf Museum.

Bevor hier nun jemand beim Wort Surftwin auf den Gedanken kommt, die Morenos seien alt geworden, wollen wir schnell entwarnen: Die Surftwins, um die es hier geht, heißen Jürgen und Manfred Charchulla und sind lebende Legenden.

Die Charchullas waren von Anfang an und unzertrennbar ein Teil des Windsurfens. Es gibt mit Sicherheit einige, die die Surfindustrie mehr geprägt haben als die Zwillinge. Aber es gibt wohl niemanden, der das Windsurfen (Surfen und Feiern) so unbarmherzig und selbstverständlich lebt.

Sinn und Unsinn sind enge Verwandte, und nach Unsinn stand den Charchullas öfters der Sinn. Etwa, als sie am 10. Mai 1977 - natürlich ohne Begleitboot - in 14 Stunden bei eiskaltem Wasser auf einem Tandem von Hanstholm (Dänemark) nach Mandal (Norwegen) surften. Natürlich steht dieses Tandem genauso auf der Liste der Exponate, wie der Kanalbeschlag. Diese Urform des Trapezes wurde von den Charchullas erdacht, damit sie kraftesparend am 25. Mai 1975 den Ärmelkanal von Calais nach Dover queren konnten.

Kult und Kurioses sind dicht beieinander im Surf Museum auf Fehmarn. Ein Schwalbennest in einem Baum, genauer gesagt einem Gabelbaum, wird im Original ausgestellt.

Charchulla-typisch sind die Texte zu den Exponaten. Egal ob Windsurfer oder nicht, beim Durchlesen fängt jeder an zu schmunzeln oder den Kopf zu schütteln.

Surf Museum Fehmarn
Finnologie: Spurhalter aus vergangenen Jahren...


Träger des Surf Museums ist der Surfmuseum Fehmarn Int. e.V. - dieser Verein wird von den Charchullas seit vielen Jahren gepflegt, immer in der Hoffnung einmal ein echtes Museum eröffnen zu können. Am 18. Mai wurde der Traum Realität und Björn Dunkerbeck gab sich zur Eröffnung die Ehre.

Das Museum befindet sich unter einem Dach mit dem Modellbahn Paradies und liegt direkt an der Ortseinfahrt in Burg auf Fehmarn, hinter McDonalds. So oft es geht wollen die Charchullas selber im Museum sein. Wer auf Fehmarn ist sollte sich die dieses Stück Windsurf-Geschichte nicht entgehen lassen.
Surf Museum Fehmarn
Werben auf DAILY DOSE