Surf Odyssey
Manche Bücher sind kleine Schatzkisten, die positive Gefühle entfachen, sobald man sie aufklappt. Surf Odyssey ist so ein Fall.

Jede Seite des Buches ist voll von Abenteuerlust und Entdeckerfreude. In einer Reise um die Welt stellt das Buch ungewöhnliche Menschen und ungewöhnliche Orte vor. Süd Korea ist ebenso vertreten wie Die Kamchatka Halbinsel in Russland. Aber auch bekannte Orte wie Teahupoo oder Malibu finden Erwähnung.
Surf Odyssey

Dabei ist der Band auf keinem Fall ein Spot Guide. Hier geht es um Geschichten, vor allem über kreative Menschen, die in großartigen Fotos und guten Texten erzählt werden. Das Buch erzählt, aufwändig fotografiert, über die Facetten der Surf-Kultur. Es geht um den Adrenalinrausch des Kaltwassersurfens, um Kunst, um großartige Natur, um Reisen.

Surf Odyssey

Der einzige, wirklich einzige, negative Punkt, ist, dass das Buch nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Weniger geübte werden deshalb etwas mehr Mühe mit dem Lesen haben. Lohnenswert ist das Buch aber unserer Meinung nach auf jedem Fall.

Das 320 Seiten starke Teil ist im Gestalten Verlag erschienen und kostet 39,90 Euro.

Autoren: Andrew Groves, Maximilian Funk, Sven Ehmann, Robert Klanten
Format: 24 x 20 cm, Hardcover, 320 Seiten
Preis: € 39.90 (D)
ISBN: 978-3-89955-653-7

Surf Odyssey
Surf Odyssey