Werben auf DAILY DOSE
>
story | 'Irie Man Action' Song'Irie Man Action' Song Brian Talma zurück [stories-menu]
Brian Herbert Hamilton Talma
geboren am 24. März 1965
auf Barbados

Der 'Irie Man Action' Song


Brian Talma "The Irie Man" Brian Talma, der Windsurfprofi, bei dem alles "fun" ist. Total aufgedreht, super lustig, super cool alles. Die unglaublich blauen Augen blitzen, er streckt den Bauch raus und freut sich. Aber auch ein Frohnatur wie Brian kennt die Schattenseiten des Lebens. 1995 zieht er sich eine sehr schwere Fußverletzung zu, die ihn für drei Jahre aus dem Windsurfzirkus verbannt.

Ein schwerer Schlag für einen passionierten Windsurfer. Doch Brian ist davon überzeugt, daß alles was im Leben passiert, auch Schlechtes und Negatives, einen positiven Kern in sich birgt.
Diese Lebenserfahrung packt Brian in Reggae-Songs.

Brian Talma mit einer Monsterwelle in Jaws
 
1998 startet Brian erneut seine Windsurfkarriere mit neuen Sponsoren und "happiness to the heart". Er ist aufs Höchste motiviert und voller Energie. Er schafft ohne Probleme den Wiederanschluß an die Weltelite.
Nebenbei übernimmt er eine Rolle im Werbetrailer für das Surf-Movie "Over The Rainbow".
 


Brian Talma mit David Kirton auf Jamaika
Im Jahr 2000 überrascht er aufs neue.
Er veröffentlicht seine erste Single, den "Irie Man Action" Song. Thema seines Reggae-Songs ist natürlich seine Liebe zum Windsurfen und seine enge Beziehung zum Meer.
Brians Ziel ist ganz einfach: "I want to expose the world to windsurfing and beach culture, and one way is through producing this song and music video. Music and visuals are the means I use to convey my windsurfing message."


Brian in Bailey Beach

Der Song wird auf Jamaika produziert.
Doch bevor Brian mit der Studioarbeit beginnt tankt er Inspiration. Über mehrere Tage erkundet er die Insel auf der Suche nach den schönsten Windsurfspots.
Einige Plätze eignen sich hervorragend zum Freestyle aber auch der perfekte Wave-Spot wird gefunden. Über eine unwegsame, schmutzige Straße landet er in Bailey Beach. "Yes, here´s the action!". Die Wellen und der Wind sind perfekt.

Nur wenige Stunden nach der letzten Windsurfsession taucht Brian im Kingstoner Studio auf. Die Arbeit kann beginnen.
"I was almost giddy with inspiration".
David Kirton und Brian im Studio

David Kirton, Michey Bennett , Brian und Michael Jarret im Studio


Um die Idee seines Songs verwirklichen zu können, gelingt es Brian, seinen Jugendfreund, David Kirton, eines der bedeutendsten Reggae-Talente der Region, für sich zu gewinnen.
Im Studio kümmert sich David um die Lyrik, den Lied-Text, während Mickey Bennett den Sound produziert. Bennett ist schon lange international bekannt und produzierte für Gruppen wie Maxi Priest, Shabba Ranks, und Cindi Lauper.
Unterstützt werden sie von Robbie Lynn am Keyboard, Glen Brownie am Baß und Wayan Armond an der Gitarre.


Blick auf die berühmte "Blaue Lagune"  
Die ersten Klänge entsprechen nicht Brians Erwartungen. Doch Mickey erklärt: "it´s like watching your mother baking a cake with all the ingredients spread all over the counter and then tasting the final product and this part is the ingredients on the counter".
Mickey hat recht. Der Song entwickelt sich. Nach 10 Stunden im Studio ist es geschafft. Der "Irie Man Action" Song ist ein echter Ohrwurm geworden.


Die Stadt Kingston
Warum zieht es Brian nach Jamaika? Windsurfen kann man doch an so vielen Orten.
In seinem Fall liegt die Ursache tiefer, denn Jamaika ist der Ort seiner Vorfahren. Brian erfährt die Freundlichkeit und Offenheit der Einheimischen, wird aber auch mit anderen Aspekten der Kultur konfrontiert.
Ein Einheimischer erklärt inwiefern Reggae und Ganja (eine Droge) ein wichtiger Bestandteil Jamaikas sind. Ganja wird öffentlich geraucht. Sein Duft liegt permantet in der Luft. Er sagt Ganja ist sehr wichtig für die vielen armen Leute der Insel. Ganja macht das Leben lebenswert, seit es keine Jobs mehr gibt. Es gibt permanent Gewalt zwischen den Gangs und der Polizei. Doch neben den Auseinandersetzungen finden sich auch friedfertige Stömungen. Überall hört man Bob Marley Songs. Die Rastafaribewegung lebt.
Reggae wurde schon immer als Medium benutz, seinen Glauben und seine Gefühle um die Welt zu schicken.
Brian beim Relaxen in einer Bar in Burwood Beach
Streetlife und Shopping
Brian und ein Rastaman mit seinem Tagesfang


Brian in Bailey Beach
"Irie Man Action" Song online

Brian hat uns erlaubt, die MP3 Version seines Liedes zum kostenlosen Download online zu stellen. Die Datei ist ca. 4 MB groß, aber es lohnt sich. Hier geht es zum Download.

Brians Website: www.irieman-talma.com

Werben auf DAILY DOSE