Viking Mission - nichts für Frostbeulen
 VIKING MISSION 
  Nichts für Frostbeulen - 9. Februar 2015  
Geiler Sommersurftag in Hanstholm... könnte man meinen. Nix da, diese Aufnahmen von Lars Petersen stammen aus Anfang Februar dieses Jahres. Wir wissen nicht, was Lars morgens im Kaffee hatte, aber an diesem sonnigen Tag sollte es eine Windsurfsession in Shorts sein. Sieht auf den Bilder wenig frostig aus, aber bei 4 Grad Wassertemperatur, 40 Knoten Wind und entsprechend starkem Windchill war diese Erfahrung ziemlich intensiv.

Risiko? Immer vorhanden, aber so weit wie möglich ausgeschlossen, denn die Umsetzung dieser Idee war schon länger geplant.
Lars: "Da man bei diesen Temperaturen im Wasser schon nach wenigen Minuten unterkühlt und die Muskeln versagen, hatten wir einen Rettungsplan ausgearbeitet. Es war Niedrigwasser und ich surfte nur kurz in der Inside, wo man dann jederzeit stehen kann. Zusätzlich stand Eddy im Wetsuit und mit seinem Kite parat, der mich so jederzeit aus dem Wasser hätte ziehen können. Mit Martin war ein weiterer Kumpel am Ufer bereit für den Notfall. Es war auch damit natürlich nicht risikofrei, aber die Situation maximal unter Kontrolle - sonst hätte ich es nicht gemacht."
Viking Mission - nichts für Frostbeulen
Alles lief glatt ab und so war es für Lars eine etwas andere Erfahrung am Homespot: "Ich hab das besondere Gefühl erlebt, von dem Winterbader immer schwärmen. Danach war ich allerdings froh zuhause wieder vor dem Ofen zu sitzen. Weitergesurft wird jetzt erstmal wieder mit 6/5er Neo!"
Viking Mission - nichts für Frostbeulen