Teneriffa Report

Der Hauptgewinn in der Windlotterie dürfte in diesem Winter wohl an die Kanaren gehen. Besonders die Insel Teneriffa, die auch für variierende Windrichtungen zahlreiche Alternativen bietet, kam in den Genuss einer fast dauerhaften Belüftung. Dass auch der März an den Schnitt der Vormonate anknüpfte, berichtet uns Andre Ludewig in seinem monatlichen Report: Ab Anfang März ballerte die Windmachine drei Wochen am Stück, als müsste die Médano-Windstatistik der letzten 10 Jahre auf den Kopf gestellt werden.

Als Auftakt gab es gleich eine ganze Woche 25-30 Knoten, also immer mit Vierzwei unterwegs! Gekrönt wurde das Ganze von einem weiteren Big Day, dem dritten in diesem Winter mit 3,7 als ideale Segelgröße.

Teneriffa Report

Anschließend war drei Tage lang Zeit für entspanntes Cruisen am Sechser bzw. den großen Slalomsegeln. Zwei Tage später stellte Poseidon seinen Windmotor schon wieder an und die Frage am Morgen war nur: "Vierkommasieben oder Vierkommazwei?"

Ab dem 18. März katapultierten sich die Verrückten über ordentliche Cabazo-Wellen in die dritte Etage, denn zwei Tage lang durften wieder die Dreikommasiebener aus dem Segelsack. Von Dany Bruch und Adam Lewis sahen wir abgedrehte Doppelloops, Tweaked Pushloops, Pushforwards und Alex Mussolini zeigte megahohe, einbeinige Backloops und Stalled Forwards.

Selbst mit auf dem Wasser und so das Ganze auch noch aus unmittelbarer Nähe erlebt, war es atemberaubender als jedes Video in HD.

Um einmal direkt zu erfahren, wie sich sein Vater in den Achzigern auf dem Wasser fühlte, probierte Alex Mussolini für ein paar Sessions dessen altes Hightech-Board und zeigte, dass selbst damit Backloops, Wenden, Goiter, 360s und Wavetakas möglich sind.

Bis zum 21. März hielt der Wind, um sich dann längerfristig zu verabschieden. Nur noch an zwei Tagen ging etwas mit Freestylern/-ridern.

Klaus Gahmig, unser Wetterguru vom Surfcenter Playa Sur, erklärt diese unglückliche Situation für uns: Normalerweise sorgt ein südöstliches Azorenhoch für den richtigen Passat in Médano. Dieses zog aber nach Nordost und ein stabiles Tief rückte nach und verblieb über ganz Spanien. Wir befanden uns seitdem in einem großflächigen Gebiet mittleren Luftdrucks und so trafen uns keine Isobarenlinien tangential von NO nach SW.

Teneriffa Report

So konnten endlich wieder die in den letzten Monaten etwas eingestaubten Mountainbikes zum Einsatz kommen. Leider mussten wir feststellen, dass die meisten Singletrails in Anaga- und Tenogebirge für Fahrräder weitestgehend gesperrt wurden, trotzdem fanden wir noch eine klasse Strecke um das Nordostkap am Leuchtturm. Für eindrucksvolle Touren mit unterschiedlichsten Ansprüchen an Fahrkönnen bleiben aber die Trails oberhalb von Médano nach wie vor nicht die schlechteste Wahl.

Während dieser Flaute war die Luftströmung meist nördlich, aber am 30. kippte sie nach Nordwest, was uns einen Surftag in der 20 Autominuten entfernten Touristenmetropole Las Americas bescherte - nach dem 2. November erst der zweite dieses Winters. In den letzten Jahren, waren wir dort statistisch gesehen wenigstens einmal pro Woche.
Teneriffa Report

Dass El Médano auf eine andere Art touristisch ist, merkt man vor allem an Wochenenden, weil viele Insulaner gerne an den längsten natürlichen Stränden der Insel in der Sonne brutzeln. Vor allem zum Monatsende, dem Beginn der Osterferien ist das Dorf aus allen Nähten geplatzt.

Gerne wird die für den letzten PWA-Worldcup aufgearbeitete Fläche am Cabezostrand als illegaler Womostellplatz genutzt und dies offensichtlich auch bei den Längerbleibern von den Behörden toleriert.
Teneriffa Report

Zusammenfassend blicken wir zurück auf einen Jahrhundertwinter, der alle Rekorde brach. Ab Mitte November gab es mindestens 20 Waveboard-Tage pro Monat und viele zusätzliche Sessions auf größerem Material. Auch alle Slalompiloten, wie Vincent Langer und Gunnar Asmussen, die sogar mehrfach in diesem Winter anreisten, um die perfekten Starkwind-Trainingsbedingungen zu nutzen, kamen voll auf ihre Kosten.

Gerne hätten wir, dass sich dieses Szenario im nächsten Winter wiederholt - dazu mehr in meinem nächsten Report Ende November. Nun wünsche ich uns allen erst mal einen windigen Sommer in Deutschland!
Teneriffa Report