Seite 1
Roadtrip Dänemark
Schon Tage im Vorfeld der Reise trudelten morgens auf dem Handy Nachrichten wie: „nur noch 4 mal schlafen, das wird so geil“ ein. Der Countdown des Wiedersehens verlängerte sich dann doch noch durch eine kleine Magenverstimmung von Kristof.

Dennoch saßen wir, nach einer anstrengenden Tetris-Beladung des Mobilen Heims, recht pünktlich in unserem schon etwas in die Jahre gekommenen Fiat Ducato Fendt, und erzählten uns zur Einstimmung bei v-max 90 die King of Queens Wohnmobilfolge.

Nach der ersten Nacht bei strömendem Regen in Agger, öffnete ich das Rollo und genoss die aufgehende Sonne, sowie die künstlerischen Bilder an der Scheibe.
Frühstück kaufen in Vestervig, ab zum Spot Krik, zurück nach Vestervig (da wir die Eier vergessen hatten), wieder zurück nach Krik.Frühstück. Material riggen und mit 5er Segeln aufs Wasser.

Da der Spot nur mit Grasfinne zu fahren war und nur 50% des Teams damit ausgestattet waren, beschlossen wir nach Klitmöller bei 'ner Kugel Eis im Surfshop eine Seegrasfinne zu besorgen.

Den Abend genossen wir dann auf dem Weltcupgelände und begrüßten die international vertretene Prominenz.
Roadtrip Dänemark
  Seite 2 >>