Mauritius
One Eye im Sonnenuntergang
Das war es dann eigentlich schon vom Surfen her. Wir brachten unser Equipment sicherheitshalber zwei Tage vor dem Abflug zum Flughafen, falls sich unerwartete Probleme beim Zoll ergeben sollten Diesmal lief aber alles flott. Dann stiegen wir noch zwei Mal auf den Brabant (der markante Berg in Le Morne mit super Sicht auf den Spot), denn beim ersten mal hatten wir Teile für Drohne und Kamera vergessen.

Davor hatten wir auch schon andere Aktivitäten abseits vom Wasser gemacht, z.B. die nahe gelegenen "7 Wasserfälle", die schon recht beeindruckend waren (vorsicht, dort drängen sich einem "Guides" auf die einem den Weg zeigen und dafür pro Person 25€ kassieren. Mit ein bisschen Entdeckergeist kommt man aber besser alleine zurecht).

Außerdem haben wir die "7 farbigen Erden" besucht, die wir nicht sooo spannend fanden aber auf dem gleichen Areal befindet sich auch der 83 Meter hohe Chamarel Wasserfall.

Der Rückflug über Dubai verlief problemlos und ich konnte beim Abflug über Dubai diesmal den Burj al Khalifa sehen, was beim Hinflug nicht möglich war (schaut aus der Luft aber garnicht so groß aus ;-) )
Mauritius
Wasserfälle und überbordende Natur
<< Seite 6