Sri Lanka
Tipps
  • Das Land hat so viel zu bieten, daher unbedingt eine Rundreise machen.

  • Lange Hose und bedeckte Schultern sind an vielen religiösen Orten Pflicht, also unbedingt vorsorgen.

  • 32GB im singhalesischen Netz kosten umgerechnet 7 Euro und sind bei längeren Aufenthalt empfehlenswert, da das Datenvolumen in den meisten Hotels schon nach einigen Tagen überlastet ist.

  • Da Kalpitiya größtenteils muslimisch ist, kann es vorkommen, dass Frauen in kurzen Hosen komisch angeschaut werden.

  • Mückenschutzmittel mit hohen Deet-Wert einpacken und darauf achten, dass das gewählte Mittel explizit für tropische Regionen geeignet ist (z.B.: Nobite, Autan tropical oder ähnliches).

  • Ausreichend Sonnencreme mitbringen, kaufen vor Ort ist schwierig.

  • Sich auf die andere Kultur einlassen und Reis mit Curry, sowie Rotti, Soyameat etc. lieben lernen.

  • Den netten Tuktuk-Fahrer fragen, ob er einem das Fahren mit seinem Gefährt beibringt (schwieriger als es aussieht).


Bedanken möchte ich hiermit auch noch bei meinen Sponsoren: Flikka Boards, North Sails, Surfshop Upsidedown, Chiemsee, JBL und natürlich auch bei dem Team von De Silva Windresort, die mein Monat in Sri Lanka wieder einmal unvergesslich gemacht haben!

Unten findet ihr noch ein Video vom Trip...

Stutiyi* Sri Lanka!

* "Danke" auf Singhalesisch
<< Seite 6
 
<< Seite 6