Don't let go DVD
 
  Don't let go DVD Don't let go [DVD]

Länge: 47 Minuten + Bonus
Producer: Flo Jung, Leon Jamaer, Manuel Grafenauer, Michael A. Goldberg
Kamera, Schnitt, Regie: Sebastian Dörr
Sprache: Englisch
Bonus: Trailer I, Trailer II, Outtakes

Rider: Boujmaa Guilloul, Robby Swift, Flo Jung, Camille Juban, Robby Naish, Robert Teriitheau, Levi Siver, Philip Köster und Graham Ezzy
Locations:
Maui, Guadeloupe, Peru, Gran Canaria, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Kapverden, Chile und Marokko


Mit Don‘t let go ist dem Team um Flo Jung ein richtig guter Surf-Film gelungen, der rundum überzeugen kann.

Es mag fast sarkastisch klingen, aber die lange Produktionszeit, die durch die Verletzungen von Robby Swift, Boujmaa Guilloul und Flo Jung bedingt war, hat dem Film gut getan. So liebevoll gefilmt, geschnitten und vertont waren bis jetzt wenige Windsurf-Videos. Immer wieder schafft der Film optische Highlights und das ganz ohne Special Effects und Tricksereien.

Der Film macht Lust auf Reisen und Windsurfen. Er macht Spaß und Tiefgang hat er auch noch. Auf der Jagd nach immer radikaleren Moves riskieren die Profis ihren Körper. Riskieren sie zu viel, wirft sie eine Verletzungspause oft für lange Zeit aus dem Rennen. „Manchmal musst du schlechte Zeiten durchstehen, um die guten Zeiten zu würdigen“ sagt Flo Jung zu Anfang des Films.

Surf-mäßig geht es in diesem Film vor allem um das Waveriding und hier werden Sahnespots rund um den Planeten in extraguten Bedinungen gezeigt. Die meisten von uns werden so etwas wahrscheinlich in ihrem Leben nie live zu Gesicht bekommen. Die Action wird immer mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen verwoben und zusammen mit dem subtilen Soundtrack schafft der Film gekonnt Emotionen.

Über 'Making of' gibt es hier eine eigene Story: www.dailydose.de/story/makingofdontletgo...

Von uns gibt‘s für diesen Streifen eine klare Kaufempfehlung!

Don't let go DVD



Kommentare zu Don't let go im Forum schreiben

Don't let go im Online Shop bestellen