Minds Wide Open DVD
 
  Minds Wide Open Minds Wide Open [DVD]

Länge: 52 Minuten + 44 Minuten Bonus
Producer: Andre Paskowski
Kamera, Schnitt, Regie: Sebastian Dörr
Sprache: Englisch
Norm: NTSC / Code 0 - alle Regionen


Untertitel: Keine
Bonus: Indo Leftovers, Action Leftovers 1, Action Leftovers 2, Crash Part, Outtakes, Andre Paskowski Interview, Planet Allsports (Werbefilm), Kauli Seadi

Minds Wide Open ist eine Liebeserklärung an das Leben. Es ist nicht nur ein Windsurffilm mit sehr gut gefilmter Action, sondern in einem tiefen Sinn so etwas wie eine Spardose für schöne Momente, an denen die Profis uns teilhaben lassen.

Mit Kauli Seadi, Marcilio Browne, Victor Fernandez, Gollito Estredo, Ricardo Campello und Philip Köster ist der Film erstklassig besetzt. Geschnitten und gefilmt wurde Minds Wide Open von Sebastian Dörr. Produziert hat den Film Andre Paskowski.

Geredet wird nicht viel, dafür hält der Film schöne Momente fest. Stimmungen, schöne Lichtsituationen, Augen-Blicke, Geräusche - und jede Menge monstermäßige Action. Auf den ersten Blick mag das ganz selbstverständlich und banal klingen. Dabei kommt aber auf die Perspektive an - des Filmers und des Betrachters.

Während Minds Wide Open an vielen Orten rund um den Globus entstanden ist, hat der ehemalige Freestyle Profi und Produzent Andre Paskowski viel Zeit im Krankenhaus verbracht, weil er einen Kampf gegen den Krebs führte und immer noch führt.

Sein Leben war von jeher vom Reisen bestimmt und nun musste er anstatt die Welt zu bereisen um sein Leben kämpfen. „Ich lag im Krankenhaus und konnte nicht mehr reisen. (...) Ich wollte im Film dieses Feeling geben, welches man als Vorfreude auf einen nächsten Trip hat. (...) Der Film soll alle aber auch mich zu träumen bringen und das tut er auch.“

Der Titel des Films entstand aus dem Hintergrund, dass Andre das Gefühl hatte zwar viel gereist zu sein, aber dabei auf die Facette des Windsurfens so viel Energie verwendet hat, dass er viele Dinge nicht wahrgenommen hatte. Und nun war er krank und hätte die Welt gerne wieder bereist - aber diesmal mit offenen Augen. „Mein Film soll mir zeigen, warum es sich lohnt zu kämpfen. Nicht plumpe Action. Sondern schönste Momente, positive Stimmungen und frohe Menschen. Es macht mich froh so etwas zu sehen und motiviert mich selbst so etwas wieder erleben zu wollen.“


Wer des Englischen mächtig ist, muss gerade bei der Anfangssequenz tief durchatmen, wenn zwischen den schönen Bildern ein Kreuz auftaucht und der Liedtext „At every occasion I’ll be ready for the funeral“ gesungen wird. Das ist eine verdammt heftige Komposition von Text und Bild, gerade, wenn der Film in einem tiefgründigen Kontext steht.


Zu tief sollte man aber in die Interpretation des Soundtracks nicht einsteigen, denn das ist von den Machern offiziell nicht vorgesehen. Andre sagt: „Man kann den Anfangssong nicht in Zusammenhang mit meiner Krankheit sehen. Dieser Song gefällt mir einfach. Es stand früh fest, dass dieser Song unser Trailer-Song wird. Noch bevor ich überhaupt wusste, dass ich krank bin.“

Der Film selbst besteht aus Travel-Sequenzen, die mit Windsurfaction in allerfeinster Qualität garniert sind. Die Bilder sind ästhetisch schön, fast atmosphärisch. Dazu passt der Soundtrack, der für Actionvideos ungewohnt ruhig gewählt wurde.

Wer den Film als eine qualitativ hochwertige Sammlung von Momentaufnahmen an traumhaften Spots rund um den Globus sieht, wird sich über den Film freuen. Die Reise führt von Maui aus - nach Bildern aus Hookipa und Jaws - in den Norden Dänemarks, wo Sturm aus West gigantische Wellenberge an die Küste schiebt. In Ägypten liefert Gollito Freestyle in Perfektion ab, bevor die Kapverden ins Blickfeld rücken.

Hier am Ende besonders sehenswert: Kauli schlitzt unglaubliche Wellen am Spot Alibaba. Die Spots vor der Haustür von Philip Köster und Victor Fernandez sind als nächstes an der Reihe. Auf Pozo-Action folgt Gardasee, Gollito gibt sich in Italien die Ehre. Der Film endet in Indonesien, wo endlose Lines bei schräg ablandigem Wind zum Abreiten einladen. In den Augen der Crew nicht nur ein perfekter Spot mit "Wellen glatt wie deutsche Autobahnen", sondern auch das eindrucksvollste Reiseerlebnis.

Andre: "Daran erinnert sich selbst ein Kauli noch in 5 Jahren. Und eine perfekte Reise ist so wichtig. Ich merke es selber, wie wichtige Eindrücke, Bilder und Erfahrungen sind. Sie helfen über schwere Zeiten hinweg (...). Ich kann allen Menschen raten - genießt die Zeit an jedem Ort und saugt alles auf. Wenn dich der Film in eine positive Stimmung bringt und deine Hände anfangen zu Kribbeln und du Windguru nach dem Film besuchst bzw. eine Reise-Website... dann ist der Film genau richtig angekommen.“

Erfreulich ist auch, dass das Bonusmaterial mit 44 Minuten ziemlich großzügig auf die DVD gepackt wurde. Bei den Outtakes sind einige echte Brüller.

Minds Wide Open DVD



Kommentare zu Minds Wide Open im Forum schreiben

Minds Wide Open im Online Shop bestellen