Planet Blow DVD
 
  Planet Blow Planet Blow [DVD]
Spielfilm / Doku

Länge: 60 Minuten + Bonus
Producer: Sylvain Demercastel
Sprache: Englisch
Norm: PAL / Code 0 - alle Regionen
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren



Untertitel: Französisch, Spanisch, Italienisch
Bonus: Behind the Scenes, Deleted Scenes + Film ohne Sprecher (nur Musik)

Uff! So einen Film hatten wir noch nie auf dem Tisch! Planet Blow heißt der dunkle Surf-Film des Franzosen Sylvain Demercastel, in dem es nicht wie so oft nur um Wind und Welle geht, sondern vorwiegend um Tiefgründiges.

Der Plot: Im Jahr 2049 blickt der gealterte Protagonist vierzig Jahre zurück. In selbstkritischen Flashbacks wird aus der „ich“ Perspektive der Weg eines Musikers (Sylvain) beschrieben, der sich aus der oberflächlichen Welt der Musikszene zurückzieht und einen neuen Anfang als Surfer versucht. Sylvain reist mit einigen Freunden rund um den Globus, immer auf der Suche nach guten Spots. Geschichten und Bilder ihrer Reisen verkaufen die Protagonisten im Film an Windsurf-Magazine. Sie leben ihren Lesern den Traum vom Endless Summer vor.

Der Stil ist zwischen Doku, typischer Surf-Action und Spielfilm angelegt und steht damit im Spagat zwischen den Genres. Es findet eine Vermischung von echten Charakteren und Fiktion statt.

So geht es um die Suche der Traveller nach dem Heiligen Gral, der perfekten Welle. Reise nach Reise unternehmen die Surfer auf der Jagd nach titelbildträchtigen Spots. Dabei werden auch Surf Trips in arme Länder unternommen. Der Film hinterfragt diese Reisen, in denen die Surfer Spaß haben, während die Bevölkerung kaum genug zu essen hat.


Thematisiert wird vor allen auch der Klimawandel und die halbherzigen Versuche „das Rad herumzureißen“, während die Menschen dabei möglichst auf nichts verzichten wollen. Da der Film aus der Perspektive des Jahres 2049 erzählt wird, wird die Botschaft ganz klar vermittelt: „Hätten wir vor vierzig Jahren nicht die Augen vor dem Offensichtlichen verschlossen, hätten wir die Welt retten können.“ Im Nachhinein wird den Surfern klar, dass sie Zeugen einer gigantischen Klimaveränderung geworden waren und trotzdem nur an Wind und Wellen gedacht hatten.

Die Kritik an der Konsumgesellschaft und die depressiven Selbstzweifel werden direkt an die Zuschauer weitergegeben, da der Hauptakteur die Story aus dem Off mit monotoner Stimme erzählt.

Der Film zeigt eindrucksvolle Bilder, hat gute Surf-Action und zeigt viele Eindrücke von fernen Ländern. Manchmal kommt allerdings ein wenig Laienschauspiel-Feeling auf. Interessant ist der Auftritt von Surf-Legende Jack O‘Neill, dem der Film wichtig genug war, um aktiv daran teilzuhaben.

Planet Blow ist ein mutiger Film mit Sci Fi Komponente, und er lässt den Traum des Endless Summer voll gegen die Wand fahren. Dabei konfrontiert er die Zuschauer mit dem Gedanken, dass sie tatsächlich vielleicht in einigen Jahrzehnten wie die Hauptperson dieses Films auf einem kaputten Planeten leben und an der eigenen Ignoranz und Oberflächlichkeit verzweifeln. Uff!

Planet Blow DVD



Kommentare zu Planet Blow im Forum schreiben

Planet Blow im Online Shop bestellen