21. Januar 2015 - El Medano

21. Januar 2015

El Medano

Traumhaft. Ideale Abfolge von Wind und einem Tag Pause, um die Hände zu kurieren. Man könnte auf hohem Niveau klagen, dass zuviel Wind ist, da 3.7 oder 4.2 ziemlich überpowert nicht gerade ideal ist, zumal alle kleinen und leichten Surfer in den Böen sehr gebeutelt werden. Aber der starke Wind ist auch der Grund, dass der Montag an der Mole mit hohen und schönen Wellen in Erinnerung bleiben wird. Gerade gen Abend, wenn die Leihboards zurückgegeben werden müssen, werden die Bedingungen irgendwie besser.
Am Dienstag wurde es dann interessant. Mittags sehr böig mit 4.7, abnehmend, stark zunehmend für 4.2, raus zur Mole, vier Schläge und dann 8 Knoten! Es ist erstaunlich, wieviel man sieht und erlebt, wenn man durch die Bucht schwimmen darf. Man hat Zeit, es ist ruhig, und wenn man nicht zuweit draußen war ist man auch entspannt. Andernfalls überlegt man wie der Montana Roja von der Seeseite aussieht, oder dass man ja die nächste Bucht auch noch nicht kennt.

21.01.2015 © O.Flöter (688 Uploads)  |  0 Kommentare  |  10 Fotos

21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano
21. Januar 2015 - El Medano


Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 21. Januar 2015?


21.01.2015 -
21.01.2015 -