19. September 2021 - Ostsee_LB

19. September 2021

Ostsee_LB

Die letzten zwei Tage kam doch kurzfristig NE 4-5 durch. Windsurfen ging, foilen auch. Nach anfänglichen Problemen, kaputte Schienbeine - ach der Flügel steht hinten über - und leash Makramee - eine stört immer, waren kurze Schläge schon mal drin. Gute Tipps der Erfahrenen halfen sehr. Seegras störte wohl, viel mir aber nicht auf, da ich das Schlingern auf fehlendes Können zurückführte. Aber altersgerecht? Durch das Seegras tritt doch Druck im Wing auf und das Tragen am Strand - gefühlt 20kg Board und Foil, gemessen 11kg - ist kräfteraubend. Und die Knie...unzähliges aufs Board krabbeln und aufstehen gefällt meinen garnicht. Aber irgendwie ist das lautlose Gleiten und das Gefühl, das Foil durch geringe Belastungen zu steuern schon ganz nett.

20.09.2021 © O.Flöter (717 Uploads)  |  9 Kommentare  |  7 Fotos

19. September 2021 - Ostsee_LB
19. September 2021 - Ostsee_LB
19. September 2021 - Ostsee_LB
19. September 2021 - Ostsee_LB
19. September 2021 - Ostsee_LB
19. September 2021 - Ostsee_LB

9 Kommentare

Gast  |  20. September 2021 11:28
Wird echt Zeit, dass einer den Wasserstart mit diesen Dingern erfindet. Die Auf's-Brett-Krabbelei würde mich auch ziemlich stören...

Gast  |  20. September 2021 21:10
Ja, stimmt

Gast  |  20. September 2021 21:40
Der Wasserstart funktioniert damit nicht, zu wenig Lift im Wing. Sehr kleine Boards kannst du unter Wasser drücken, aber auch da musst du auf die Knie um hochzukommen.

Gast  |  20. September 2021 22:56
Das Bild mit den Seevögeln ist klasse!!!

Gast  |  21. September 2021 11:23
Wird auch Zeit das es mal gut aussieht und sich nicht nur so anfühlt ;)

Gast  |  21. September 2021 13:31
Schöne Bilder.
Was persönlich nervt am Wingen ist,
die wings mit den Griffschlaufen sind oft so unkomfortabel, das ich da nur mit drei Fingern richtig reinkomme.
Da ist wohl die Boom Lösung besser.

Die knieerei und das hochgekrable, jedesmal nervig.

Und: man kann nicht wie mit dem Windsurfer mal eben fast bis ans Land braten. Beim FoilWingen immer erstmal am Ende der Sandbank absteigen und den rest latschen.

Wie geht das eigentlich , wenn mal richtig Onshore ist und büschen Shorebreak? Paddeln paddeln paddeln?

Ich glaub ich muss mal ein klappbares Foil erfinden....

Gast  |  21. September 2021 13:53
"Fehlendes Können" ist gut. Wäre froh wenn ich schon so weit wäre.

Gefühlt mag ich das Foil unterm Windsurfer lieber, wobei das "draufkrabbeln" ähnlich anstrengend ist.

Das kompakte Packmaß des Wings natürlich ein Arg. ist.

Gast  |  21. September 2021 17:22
Das mit dem Krabbeln wird weniger mit der Zeit. Aber gut aussehen wird das Starten wohl nie....

Gast  |  21. September 2021 18:23
Ist doch war, man müsste mal Videos machen davon. wie man vom Schwimmzustand, aufs Board bis zum Stehen machen machen.

Dann ne Woche später beim Grillen und 1,5 Bar aufm Kessel die Videos abspielen.
Wird ein HIT !

Ansonsten tatsächlich , wenn's mal läuft aufm Wing- super - völlig neues Gefühl mit Potenzial nach oben.



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu