PWA World Cup Podersdorf 2011

PWA World Cup Podersdorf 2011 - Neusiedlersee
Vom 29. April bis zum 4. Mai findet in Podersdorf am Neusiedlersee der PWA Freestyle World Cup statt. Dieser Event ist leider reine Männesache, denn die Frauen dürfen hier nicht antreten. Der österreichische World Cup ist mit 30.000 Euro Preisgeld dotiert und insgesamt 47 Freestyler haben sich für diesen Wettbewerb eingeschrieben. Adrian Beholz (G-888), Tilo Eber (G-414) sind für Deutschland am Start.

Die Österreicher sind mit 8 Teilnehmern dabei und stellen damit rund 17% der Fahrer: Mauricio Alvarez (Aut-86), Tom Föda (Aut-315), Lorenz Forstenlechner (Aut-7), Manuel Grafenauer (Aut-259), Max Matissek (Aut-97), Michael Roßmeier (Aut-257), Markus Schranz (Aut-100) und Alexander Seyss (Aut-61) gehen an den Start.
PWA World Cup Podersdorf 2011

Die ersten Tage musste das Rahmenprogramm die zahlreichen Zuschauer unterhalten, denn der Wind reichte für den Wettbewerb nicht aus. Action gab es trotzdem.

Bei der Tow-In Night Session, wurden die Fahrer bei Dunkelheit motorisiert beschleunigt, um mit dem aufgebauten Schwung Freestyle Moves zu springen.
Jose "Gollito" Estredo überzeugte die Judges mit einem Ponch-into-Flaka. Zweitplatzierter ist Steven van Broeckhoven, gefolgt von Tonky Frans.

Der ‚echte‘ Wettbewerb ist zurzeit auf Standby. Wind wird erst gegen Ende des Events erwartet.

PWA World Cup Podersdorf 2011
    weiter >>