Mauritius
Manawa liegt in einiger Entfernung zum Strand
Kurz danach begann in One-Eye ein Kite Contest, was uns (und fast alle anderen Kiter und Windsurfer) dazu brachte am Manawa Riff zu fahren. Manawa hatten wir davor zwar ausprobiert, aber nie gute Bedingungen gehabt (zu viel / zu wenig Wind, Wellen aus der falschen Richtung). Die Welle ist dort zwar groß, aber im Gegensatz zu One Eye sehr weich und langsam. Irgendwie schaffte ich es dann aber doch an einem der letzten Tage zu tief reinzugeraten und wurde gründlich durgewaschen.

Es ist wegen des schwachen Windes dort schwierig dem Weißwasser zu entkommen wenn man einmal zu langsam geworden ist. Es dauerte relativ lange, bis ich wieder zum Channel kam. Eine der letzten Wellen brach mir dann leider die Extension, mein Glück war, dass wir ein Boot gemietet hatten um zu filmen, deswegen konnten wir einfach das Equipment draufpacken und zum Strand (ca. 2km Entfernung) fahren, um die Extension zu tauschen. Wenn man vom ION Club Boot von Manawa geholt werden muss, kostet das normalerweise 200 Euro.
Mauritius
Mauritius bietet atemberaubende Natur
<< Seite 5
Seite 7 >>