05.07.2024 - Klitmøller

05.07.2024

Klitmøller

Vom Freitag Mittag als es gut für 4,2-4.7 aus SW wehte. Man konnte in der ganzen Bucht vom Riff bis nach Klitrosen fahren. Toller Spielplatz!

Mehr Bilder bei Instagram: @surfpunkt

08.07.2024 © jansen (51 Uploads)  |  29 Kommentare  |  6 Fotos

05.07.2024 - Klitmøller
05.07.2024 - Klitmøller
05.07.2024 - Klitmøller
05.07.2024 - Klitmøller
05.07.2024 - Klitmøller

29 Kommentare

Gast  |  09.07.2024 10:23:06
Schöne Bilder, danke! Mist, dass ich nicht hochgefahren bin

Gast  |  09.07.2024 10:40:26
Nix verpasst! Hab mir über eine Stunde die Bedingungen angeschaut und bin dann abgereist da ich nicht eine ordentliche Welle bzw einen ordentlichen Wellenritt gesehen habe. Die Dünung in der Bucht runter fahren bringt es dann doch nicht der Wind war allerdings gut. Die Bedingungen am Dienstag waren deutlich besser. Trotzdem schön das ihr Spaß hattet.

Gast  |  09.07.2024 10:51:25
Sieht doch sehr gut aus! Alles relativ. Ich sehe Wind, Wellen, Surfen und das bei warmen Temperaturen! Mehr geht im Juli kaum.

Gast  |  09.07.2024 11:12:40
@ Gast 10:40:26: Schade, dass du am Freitag keinen Spaß haben konntest! Ich habe sehr viele, sehr gute Wellenritte insbesondere am Ende der Bucht (innen) Richtung Klitrosen gesehen.

Gast  |  09.07.2024 12:47:53
Genau ihr Luschen, lernt erstmal richtig ne Welle zu reiten. Nur Spaß haben geht gar nicht.

Gast  |  09.07.2024 13:25:28
An so nem Sommertag in der blaugrünen Nordsee rumzusmashen hat schon was, hätte gerne getauscht

Gast  |  09.07.2024 14:14:32
Kommentar 2: ne Stunde am Strand stehen und dann schreiben: nix verpasst...?
Mit der Einstellung muss man auch nicht mehr an der Ostsee, SPO oder Romo rausgehen. Ich war an dem Tag 2 Stunden am Muschelriff draussen bis er auf WSW drehte. Ja es gibt bessere Wellen/Wellenritte z.B. in Hanstholm. Aber es gibt aber auch deutlich schlechtere Tage. In Pozo werden 1a wave-360er bei auflandiger Welle gedreht. Man muss da halt das beste draus machen - oder eben abreisen.

Gast  |  09.07.2024 15:06:32
Eine Stunde Bedingungen angeschaut???
Gut so.

Gast  |  09.07.2024 19:18:22
Alles tausendmal besser als im Büro oder Homeoffice!!!

Gast  |  09.07.2024 20:14:00
Ich bin nicht Kommentar zwei, aber sehe das genauso. War tatsächlich nicht so gut wie es aussieht. Runder Schaumschwabbel. Daher sind die Vergleiche mit Pozo, Ostsee oder Nordsee so pauschal auch sinnfrei.

@kommentar “besser als im Büro”: Naja… bei ner begrenzten Anzahl an Urlaubstagen ist der Gedanke doch legitim, dass man diese “Joker” optimal anlegen will, ganz unabhängig davon, dass es am Strand natürlich trotzdem schöner ist als im Büro.

Gast  |  09.07.2024 20:35:38
Das gute ist ja: jeder und jede kann ja entscheiden, in welchen Bedingungen er oder sie rausgehen oder lieber am Strand stehen möchte und was gefällt.

Kommentar 2 wirkt halt (gewollt?) wieder mal etwas vom hohen Roß...in jedem Fall eine gelungen Provokation...

Das gehört hier bei den Pics ja immer mit dazu!

Gast  |  09.07.2024 23:20:20
Immer gut, wenn "Nix verpasst" Miesepeter vom Wasser wegbleiben, der Rest hatte offensichtlich Spass

Gast  |  10.07.2024 07:20:49
Unfassbare Kommentare....
Aber wer heutzutage noch Windsurfen geht, dem ist eh nicht mehr zu helfen;)

Gast  |  10.07.2024 08:22:07
Eigentlich war es gar nicht so gut wie es sich angefühlt hat.

Gast  |  10.07.2024 08:47:58
Früher gab es keine schlechten Bedingungen, da gab es nur Flaute oder rauf aufs Wasser und sei es nur zum Tricksen gewesen.
Wenn ich heute mal die Zeit habe ist es immer noch so.
Das man solche Aufnahmen und die Freude Anderer an ihrem Sport dermassen runterzieht
entbehrt sich meines Verständnisses am Windsurfen.

10:40:26 Sollte sich mal überlegen ob ein wetterabhängiger Sport wirklich der richtige für ihn ist.

Gast  |  10.07.2024 14:26:51
Vielleicht war er einfach nur abends in Hanstholm draußen an dem Tag ;)
Für Welleneinsteiger / Aufsteiger war Klitte bestimmt super , das glaub ich gern

Gast  |  10.07.2024 15:07:46
Nee, er ist ja leider nach hause gefahren...

Ich habe mittags eigentlich ein paar recht talentierte Leute auf dem Wasser gesehen...aber die hatten wohl keinen Spaß.

Ich bin jedenfalls auch dankbar für jeden Tag auf dem Wasser - auch für moderate, unperfekte Bedingungen (bei denen sogar auch die nicht so extrem coole Hunde auf dem Wasser sind, die wahrscheinlich noch nie von den krassesten Sideoff-Bedingungen ever gehört haben, die mancher von euch anderen so scored...). :-)

Gast  |  10.07.2024 16:49:56
Die schönsten Tage sind für mich (90kg) die, wo das 4,7er perfekt passt und ich mein kleines Board übers Wasser jagen kann und da ist es mir meist sch...egal, ob leicht on, side oder sideoff und ob es an dem Tag irgendwoanders besser ist. Bin halt oldschool ;-)

Gast  |  10.07.2024 16:57:42
Oha es artet etwas aus....


Ich meine:
Wetterunabhängiges surfen geht nur
voll gut im Internetz.

Gast  |  10.07.2024 17:47:40
Ich war in Nörre. Dort hatte die Welle Wumms! :-)
Ich fand den Freitag toll!

Gast  |  10.07.2024 17:48:09
Ich wusste gar nicht das man den Ort Bucht nun auch im deutschen geändert. ;)

Gast  |  10.07.2024 17:48:45
...Gendert...

Gast  |  10.07.2024 19:13:55
Worum gehts? Bin gerade erst eingestiegen.

Gast  |  10.07.2024 19:52:33
Eigentlich geht’s es darum:

Ob man bei mittelmäßigem Bedingungen lieber am Strand bleibt oder in (runden Wellen) Windsurfen geht…

Gast  |  11.07.2024 10:25:51
Jemand fand es nicht so gut, wie es aussah. Subjektive Aussage/ persönliche Meinung - sollte kein Problem sein. Ist es aber doch, denn wer nicht absolut stoked war, ist ein Miesepeter.

Gast  |  11.07.2024 10:45:38
Das stimmt...liegt immer im Auge des Betrachters. Eigentlich bemitleidenswert, wenn das Feuer "Windsurfen" nur noch so schwach in einem glimmt, dass man nur noch in absoluten Sahnebedingungen mit Side-Off und ab 3 Meter Welle und nicht unter 10 Sekunden Periode die Motivation verspürt "rauszugehen".

Gast  |  11.07.2024 10:50:15
Das ist jetzt aber eine etwas übertriebene Unterstellung, die eher weiter spaltet

Gast  |  11.07.2024 19:03:13
Den betreffenden Kommentar 2 haben wohl manche als abwertend empfunden (obwohl es vielleicht nicht so gemeint war).

Gast  |  14.07.2024 09:13:14
Es ist auf jeden Fall festzustellen, dass es in der Bucht ordentlich auf die Mütze gibt. Das Material wird dort schnell zermangelt. Mal eben am Ufer umtrimmen ist nicht. Nicht um sonst ist dort schwimmen für Badegäste verboten. Der Shorebreak sortiert den Rest schon aus, damit ist dann schnell wieder Ruhe in Karton. Die Abdeckung der Dünnen und die daraus resultierenden Windlöcher begünstigen den 30minütigen Füßmarsch zurück nach Klite ebenfalls! Man kann dies auch als Spaltung der Gesellschaft betrachten, würde einigen Internetsurfern mal ganz gut tun, um Sie mal wieder auf den Boden der Realität zurückzuholen. So ein Waschgang inklusive Sanddurchspülung durch Neo und Co mit nachfolgenden Spaziergang am Strand, anschließend zum Surfshop, würde einigen Herrschaften ganz gut tun, sie hätten währenddessen mal Zeit darüber nachzudenken wie gut es uns doch geht und worüber wir uns Gedanken machen!



Kommentar schreiben


Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?


Checkbox
Ich stimme der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu

Uploads vom selben Surftag

Wie war's woanders am 05.07.2024?


05.07.2024 -
05.07.2024 -