Sigri

Sigri ist bei europäischen Surfen recht unbekannt. Der Spot liegt direkt in der Sigri-Bucht. Der Wind bläst schräg ablandig und bügelt das Wasser glatt. Vom Sandstrand aus kann mann im großen Stehbereich Manöver üben. Für Welleneinsteiger rollen weiter draußen Dünungswellen durch den Channel in die Bucht herein. In der Bucht von Sigri ist der Surfer bei Materialbruch oder anderen Problemen geschützt, da die Insel Nisioppi die Bucht komplett abdeckt.

Sigri bietet innerhalb eines 5-Kilometer-Radius folgende Spots:
1. Faneromeni: Wavespot mit großem Sandstrand und schräg auflandigem Wind.
2. Limena: Kabbelwelle, Sideshore Wind und Sandstrand.
3. Sigri ist der Hauptspot mit sehr viel Platz.

Tavernen und Bars gibt es direkt im Ort Sigri, also am Spot. Sigri bietet ca. 300 Betten und ein Hotel, auch sehr schöne und günstige Apartments. Fisch erhält man frisch und günstig in den Tavernen.

Spotkarte

Spotcharakter

kleine Welle bis 1,5 Meter Kabbelwelle Flachwasser Stehrevier
Sand Kiesel Fels Wiese
 N, NW, S

Klima

Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 10 16 25 19
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 14 16 23 20

Anfahrt

Von Mytilini, der Hauptstadt der Insel, sind es mit dem Auto ca. 1 1/2 Stunden nach Sigri. Sigri ist sehr leicht zu finden, immer Richtung Westen halten.

Wettervorhersage

Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation

Kommentare zum Spot

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Dein Name

Kommentar

Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

Adressen aus der Region

Spotreporter

Marcel Simon

Fotos aus der Region

SigriSigriSigriLesbosSigriSigri BuchtSigri, GreeceSigriSigriSigri, GreeceSigri BuchtSigri BuchtSigri BuchtSigri Lesvos - FaneromeniSigri BuchtSigri