Grömitz

Grömitz

Grömitz liegt im Nordwesten der Lübecker Bucht zwischen Neustadt und Kellenhusen. Der Windsurfspot befindet sich im südlichen Strandabschnitt vor dem Yachthafen, direkt bei der Surfstation. Beste Belüftung und Wellen findet man hier bei starkem ONO-Wind, dann liefern die Sandbänke eine gute Brandungszone mit viel Platz auf dem Wasser. Wer die Nähe der Mole nicht scheut, findet die besten Wellen zum Springen unmittelbar vor der Hafenmole.

Der Spot ist ein Stehrevier, das ca. 75 Meter in die Ostsee hinein reicht. Im Bereich um die Seebrücke ist es sogar weiter draußen noch stehtief, Windsurfen ist dort aber nur in der Nebensaison möglich, wenn der Badebetrieb eingestellt ist.

Für Einsteiger ist der Spot mit Südostausrichtung bei leichten Winden von Nordost bis West am besten geeignet. Südwest weht von links, Westwind kommt noch relativ frei über das flache Hinterland und kann für Gleitspaß auf Flachwasser sorgen.

Die Infrastruktur ist perfekt, eine Surfschule befindet sich direkt am Spot. Wellenreiten (Longboarden) und Stand Up Paddeln in der Welle kann man bei kräftigem Ostwind in einer windgeschützten Bucht direkt südlich des Hafens. Die Wellen beugen im Schutz der Mole an den Strand. Windsurfen funktioniert in dieser Windabdeckung nicht.

Spotkarte

Spotcharakter

kleine Welle bis 1,5 Meter Kabbelwelle Flachwasser Stehrevier
Sand Kiesel Fels Wiese
 ONO

Klima

Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 2 8 17 10
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 3 6 17 12

Wind

Windwahrscheinlichkeit größer oder gleich 4 Beaufort (Windstärken) in Prozent
Zeitraum

Gefahren

Außer der gut sichtbaren Mole des Yachthafens und der Seebrücke gibt es noch kleine Wellenbrecher, die von der Surfstation aus gesehen rund 300 Meter vor der Seebrücke beginnen. Bei Ostwind entsteht eine Unterströmung um den Hafen herum. Wer (je nach Windstärke) hier hüft- bis brusttief im Wasser steht, kann nicht mehr gegen diese Strömung anlaufen, um das Material zurück zum Strand zu schieben. Anlanden kann man dann lieber südlich vom Hafen.

Grömitz

Anfahrt

Über die A1 kommend entweder bei der Ausfahrt Neustadt/Pelzerhaken (13) oder Lehnsahn (12) abfahren und die 501 in Richtung Grömitz nehmen. Die Zufahrt zum Spot erfolgt in Richtung Yachthafen südlich von Grömitz über den Königsredder. Oberhalb des Hafens liegt ein großer kostenfreier Parkplatz (2 Minuten Fußweg zum Strand). Etwas weiter in Strandnähe befindet sich noch ein kleiner kostenpflichtiger Parkplatz. Am besten zum Abladen kurz im Kreisel am Strand anhalten und den Wagen dann zurück zum oberen Parkplatz fahren.

Grömitz
Grömitz

Wettervorhersage

Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation

Kommentare zum Spot

Ostnordost ist hier ganz gut, nördlicherer Wind drückt nicht so viel Welle rein.
September 2017 © Peer

Kommentar schreiben

Dein Name

Kommentar

Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

Adressen aus der Region

Surfschule
Wassersport Kellenhusen
Kellenhusen: 8.7 km

Verein
Surfclub Pelzerhaken e.V.
Neustadt: 9.4 km

Surfschule
Windsurfing-Wulfen
Fehmarn: 33.3 km

Surfshop
Boardrider
Lübeck: 34.7 km

Verein
Deutscher Windsurfer Club e.V.
Siek: 35 km

Surfschule
Wingsurfschule Fehmarn
Fehmarn: 35.1 km

Surfschule
Duotone Pro Center Fehmarn
Lemkenhafen: 35.5 km

Surfshop
Surfshop Fehmarn
Fehmarn: 37.3 km


Webcam

Webcam-Übersicht für Grömitz...

Fotos aus der Region

GrömitzGrömitz