Lönstrup

Lönstrup

Lønstrup ist ein kleiner Fischerort im nördlichen Bereich der Jammerbucht, ungefähr auf halber Strecke zwischen Løkken und Hirtshals gelegen. Das Dorf liegt hoch oben auf einer Dünenklippe, die an dieser Stelle einen Knick im Küstenverlauf aufweist. Wind und Wellen nagen am Fuß der Dünen, entsprechend wurden hier massive Steinwälle und Wellenbrecher zum Küstenschutz angelegt.

Das ist alles andere als eine Einladung zum Windsurfen, aber trotzdem ist Lønstrup eine Alternative für Wind aus südwestlichen Richtungen, der an den Stränden östlich von Hirtshals zu ablandig weht. Der Weg aus der Tannis Bugt hierher ist in rund 25 Minuten absolviert. Den geschützten Bereich zwischen den Wellenbrechern kann man bei Südwest- bis Westsüdwest-Wind zum Starten nutzen, um dann mit Schwung in die vorgelagerte Brandungszone zu fahren.

Surfen in Wellen bei Strömung vor Steinwällen ist alles andere als ungefährlich, deshalb ist dieser Spot nur Surfern zu empfehlen, die sich sicher in der Brandungszone bewegen können.

Auf dem Parkplatz oberhalb des Spots gibt es einige Cafes und Restaurants und auch der Rest der Umgebung liefert einen hohen Sightseeing Faktor, angefangen bei den kleinen Fischerbooten und -hütten vor den hohen Klippen am Spot, bis hin zum Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr südlich des Ortes. Dieses Bauwerk wurde von riesigen Sanddünen fast verschüttet und musste mit einer Schlittenkonstruktion um einige Meter ins Landesinnere versetzt werden.

Spotkarte

Spotcharakter

hohe Welle über 1,5 Meter kleine Welle bis 1,5 Meter
Sand Kiesel Fels Wiese
 SW, WSW

Klima

Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 2 8 17 19
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 5 8 16 14

Wind

Windwahrscheinlichkeit größer oder gleich 4 Beaufort (Windstärken) in Prozent
Zeitraum

Gefahren

Die Bilder zeigen es deutlich - Steinmolen soweit das Auge reicht. Wer hier aufs Wasser gehen möchte, sollte genau wissen was er tut.

Der Sandbankgürtel ist breit, aber die letzten Wellen brechen unmittelbar vor den Steinmolen. Wer hier sein Material verliert, kann schnell in Schwierigkeiten geraten. Achtung: Stömung! Und in Richtung Norden ist das gesamte Ufer über mehrer Kilometer mit Steinwällen befestigt - keine gute Option zum Ausstieg bei Hochwasser.

Der Bereich innerhalb der Buhnen ist zwar teilweise stehtief, ist aber nicht für Einsteiger geeignet. Schilder warnen vor dem Baden in der Nähe der Wellenbrecher, da auch ohne Wind Strömungen entstehen.

Lönstrup

Anfahrt

Bei der Anreise von Deutschland aus fährt man auf der E45 bis Aalborg, ab dort weiter auf der E39 in Richtung Hirtshals. An der Ausfahrt Hjørring C fährt man auf der Landstraße 35 durch das Zentrum von Hjørring nach Westen, nimmt danach am Kreisel den Weg auf der 55 in Richtung Løkken (Süden).

Nach ca. zwei Kilometern biegt man rechts ab nach Lønstrup und folgt der Straße (ca. 7km). Im Ort geht es an der T-Kreuzung nach rechts bis zum Parkplatz hoch auf den Dünen.

Den Campingplatz im Ort findet ihr ca. 300 Meter südlich der T-Kreuzung.

Lönstrup
Lönstrup

Wettervorhersage

Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation

Kommentare zum Spot

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Dein Name

Kommentar

Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

Adressen aus der Region

Fotos aus der Region

Noch keine Fotos vorhanden