Hvide Sande Süd - Surfplads Aargab

Hvide Sande Süd - Surfplads Aargab

Der Rinkøbing Fjord ist das bekannteste Flachwasserrevier in Dänemark. Rings um den Fjord finden sich bei allen Windrichtungen geeignete Strände. Wegen der Nähe zum Nordseestrand ist die Region um Hvide Sande perfekt als Kombi-Revier nutzbar, nur eine schmale Landzunge trennt den Wavespot auf der Nordseeseite von zwei Flachwasserspots am Ringkøbing Fjord.

Der Surfplads Aargab ist ein guter Startplatz und liegt auf der Westseite des Fjords von Süden kommend kurz vor Hvide Sande. Parken ist kostenpflichtig. Nord- oder Südwind weht sideshore, Wind aus Ost voll auflandig.

Spotkarte

Spotcharakter

Kabbelwelle Flachwasser
Sand Kiesel Fels Wiese
 N, NO, O, SO

Klima

Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 2 8 17 9
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 5 8 17 14

Wind

Windwahrscheinlichkeit größer oder gleich 4 Beaufort (Windstärken) in Prozent
Zeitraum

Gefahren

Je nach Einstiegsplatz befinden sich einige Untiefen im Wasser.

Hvide Sande Süd - Surfplads Aargab

Anfahrt

Ab dem Grenzübergang Harrislee auf der Autobahn A7 (ab Dänemark E45) bis Kolding, dort ab der Ausfahrt Nr. 64 auf die E20 nach Esbjerg. Diese Strecke ist zwar länger als die diagonale Route über die Landstraßen 24 oder 179, aber die Fahrtzeit ist deutlich kürzer. Ab der Ausfahrt Nr. 73 auf der 11 in Richtung Varde, dann weiter auf der 181 über Nørre Nebel zur Meerseite des Ringkøbing Fjords. Entlang der der schmalen Landzunge zwischen Meer und Fjord befinden sich einige Campingplätze. Kurz vor Hvide Sande liegt der idealste Surfstrand am Fjord. Fahrtzeit ab der Grenze ca. 2 Stunden.

Hvide Sande Süd - Surfplads Aargab

Wettervorhersage

Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation

Kommentare zum Spot

Der ideale einsteigerspot!
Juni 2002 © Criss

Der Spot ist zum größten Teil stehtief. Je weiter man nach Süden surft desto länger bleibt es flach. Richtung Hvide Sande wird es wegen einer Fahrrinne schnell tiefer. Der Spot ist ideal für Einsteiger, aber der Wind weht fast immer ablandig.
Juli 2004 © Hendrik

Der spot ist super für einsteiger du kanst fast überall am surfstradn stehen und die surflerher sind supernett also wenn ihr in der nähe seid unbedigt vorbeischáuen un wer well mag kann ans meer gehen
August 2005 © gritze

Hvide Sande Wellen können bei 6+Bft aus Platt-West auch routinierten Windsurfern schnell unbequem werden! Daher mein Tip für eine entspannte Session mit kleiner (aber steiler) Welle: bei W bis NW ab vollen 6 Bft unbedingt das Ostufer vom Fjord ausprobieren. Geheimtip mit grüner Wiese und nur einer handvoll anderer Windsurfer: Skaven Strand. Reichlich Platz, knietief bis 500m gerade raus. Dort gibts eine flache Sandbank ohne Steine. Hier bricht bei gut 6Bft eine knapp 1m hohe, steile Welle, die sich gut zum Jumpen und Trixen eignet. Anfahrt ab Norre Nebel auf N423 bis Vostrup. In Vostrup abbiegen zum Skaven Camping. Zack, schon da und am kleinen Jachthafen parken. Pleasure Sailing wünscht der Ferroman!
August 2005 © Ferroman

ich finde nicht das es der ideal einsteigerspot ist, da der wind ablandig weht. besser ist das bork havn auf der ostseite des fjords wo auch eien surfschule ist.
November 2007 © Helge

Seit diesem Jahr ist Kiten nur noch an der Nord-Station erlaubt und dort dann auch nur im nördlichen Bereich. Woran das wohl liegen könnte...?!?
September 2009 © Basti

Ein Supper Spot für Einsteiger und Speedfreaks. Bei ablandigen Wind perfekt für Einsteiger da man dann den Strand auf und ab surfen kann und das Wasser dann Ganz Flach ist(WestWind). Aufstieger müssen bei Nord und Südwind aufpassen das sie wenn sie bei Stärken Wind weiter außen nicht in die Fischernetzetreiben weil es dort Schär mit stehten wird d.h. Tipp @Aufsteiger immer nur bis Stangen Fahren(man kann ungefähr bis mitte der Stangen Stehen.) Offt guter Wind für Speedfreaks. Bei Auflandigenwind (Ostwind) Teilweise Sehr rupping wellig(Fun für Vorgeschrittene und frustriend für Beginner). Was mir noch gefällt sind die Vorhandenen Surfboxen wo allerdings nicht jedes Segel aufgerigt rein passt. Wenn man da ist Sollte man Segel von 5,5; 6,8; 8,5 dabei haben da der wind sich sehr schnell ändern kann letzten Sommer ein tag 8Bft nächster 3Bft. Und keine Kiter ist für einsteiger auch sher gut. Fahre selber schon zeit 10 Jahren an den Spot binn sehr begeistert.
Januar 2011 © Gritze

Kommentar schreiben

Dein Name

Kommentar

Sicherheitsfrage
Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

Adressen aus der Region

Unterkunft
Esmark Ferienhausvermietung
Alle Regionen: 13.9 km


Fotos aus der Region

Hvide SandeRingköbing Fjord - Hvide Sande SydHivide Sande SüdHvide Sande SüdHvide SandeHvide Sande SüdDK - HvidesandeHvide Sande - SüdmoleHvide SandeHvide SandeHvide SandeHvide SandeHvide Sande - MoleHvide SandeHvide SandeHvide Sande